Sonntag, 1. Januar 2012
500 Mrd. Euro für EU-Banken - 500 Mrd. Euro fürs US-Militär
Die von der Staatspleite bedrohten USA werden in diesem Jahr weitere, umgerechnet 500 Mrd. Euro für den Krieg und vorgeblichen Kampf gegen den Terror (gegen Andersdenkende) ausgeben und somit die "westliche Welt" vor einer wirtschaftlichen Rezession retten, indem sie diese in den nächsten großen Krieg führen.
Die EU Regierung hingegen hatte vor kurzem beschlossen den Banken weitere 500 Mrd Euro zu schenken.
Schenken deshalb, weil sich die Banken zurzeit für unter 1% Geld leihen und damit Staatsanleihen (staatliche Schuldscheine) kaufen, für welche sie jährlich 4% oder mehr Zinsen bekommen.
Die Frage warum die Regierungen den Umweg über die Banken nehmen und den Banken dafür auch noch Zinsen hinterherwerfen, statt das Geld den Bürgern direkt zu geben kann sich jeder selbst beantworten.
Nur so bleibt das System aufrecht erhalten und die eigene Macht gesichert.

Fakt ist, dass die Kanzlerin in ihren Neujahrsfloskeln verkündete wir müssen in diesem Jahr gemeinsam kürzer treten, weil es ein schwieriges Jahr wird. Zur selben Zeit werden in den EUSA 1 Billion; 1.000.000.000.000 Euro für Krieg und Banken ausgegeben.
Die USA stecken die eine Hälfte direkt in Waffen, die EU Banken die andere Hälfte in die Industrie für Rüstung, Sicherheitstechnik und Waffenkäufe.

Nun kann sich auch der letzte Idiot ausrechnen, warum dieses Jahr aus Sicht der Kanzlerin schwierig wird. Es wird schwierig, weil mehr und mehr Deutsche erkennen werden wohin die ganze Sache führen kann.

Zu einer weltweiten Diktatur des Geldes unter Aufsicht einer selbstgewählten Elite aus EU USA GUS. Und diese ist offenbar nur mit Krieg zu erreichen.
Und wenn es ein Krieg gegen das eigene Volk wird.

Das einzige Mittel im Kampf gegen dieses System ist Aufklärung. Und diese erlangt man durch Verstehen und nicht, wie es uns Kanzlerin und Papst einhellig weismachen wollen durch Glauben und Hoffen auf irgend einen weiteren Heiland.


Mehr Macht für das Militär: Obama billigt US-Militärbudget
https://www.finanzen.net/nachricht/aktien/Mehr-Macht-fuer-das-Militaer-Obama-billigt-US-Militaerbudget-1540910

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren