Donnerstag, 1. Juni 2017
6400 Tote in Afghanistan pro Jahr durch...Verkehrsunfälle
Zahlen und Statistik sind schrecklich und können genauso für die Darstellung verzerrter Bilder missbraucht werden.

Der letzte Anschlag in Afghanistan kostete ca. 90 Menschen das Leben und weit über 400 wurden verletzt.

Laut Statistik (1) wurden im Jahr 2015 rund
3500 Menschen in dem Land durch Kampfhandlungen getötet.

Eine weitere Statistik (2) gibt an, dass in Afghanistan jedes Jahr rund 20 Personen je Hunderttausend Einwohner durch Verkehrsunfälle sterben. Das sind bei ca. 32 Mio. Einwohnern 6400 Getötete.

Welchen Schluss soll man daraus ziehen?

Die 3500 könnten einfach und schnell vermieden werden, wenn die Beteiligten diese Barbarei beenden würden.

Die 6400 lassen sich nur mit erheblichem finanziellen Aufwand und viel mehr Disziplin der Bevölkerung vermindern.


(1) https://de.statista.com/statistik/daten/studie/75326/umfrage/getoetete-zivilisten-in-afghanistan-seit-2007/

(2) https://www.zukunft-mobilitaet.net/33215/analyse/verkehrssicherkeit-verkehrstote-weltweit-ranking-who/

Permalink (0 Kommentare)   Kommentieren